Happylab, Uni Salzburg, Salzburg Research

Neue Woche, neue Teilnehmer, neue Eindrücke ....

Smart Summer startet in die zweite Woche, durch kleine Spiele mit dem akzente Team lernen sich auch die Teilnehmer dieser Woche sschnell kennen.

Daraufhin wurde ins Techno-Z Salzburg spaziert, wo die Jugendlichen am Vormittag Drawdios erzeugten. Hierbei handelt es sich um elektrische Musikinstrumente. Die Geräte bestehen aus analogen Synthesizern und kleinen Lautsprechern, die an Bleistiften befestigt werden. Diese generieren dank der Leitfähigkeit der Miene und der Haut verschiedene Töne während des Zeichnens mit dem Bleistift. 

Nach einem spannenden Vormittag konnten sich alle bei einem gemütlichen Mittagessen entspannen und wieder zu Kräften kommen. 

Am Nachmittag wurden vier Gruppe gebildet, die zwischen den einzelnen Stationen wechselten. Auf dem Programm stand, dass bedrucken von T-Shirts mit selbst entworfenen designs, programmieren mit Scratch, selbst entworfene Modelle mit dem 3-Drucker drucken oder aber im Ideas Lab verschieden Berechnungen zur optimalen Wohnraumfindung mithilfe der moreco Seite. 

Für die Jugendlichen geht ein sehr aufregender, spannender und lehrreicher Tag zu Ende. 

 

 

 

 

Happylab, Uni Salzburg, Salzburg Research